Ostseebad Dierhagen

Genießen Sie herrlichen Badespaß in Dierhagen

Service Hotline 8-22 Uhr täglich

Schweiz: 041-5601230
aus dem Ausland: 0049-341-33986933

Machen Sie uns Beine !

Bitte unterbreiten Sie mir
ein unverbindliches Angebot zu meinen Wünschen.

  • fileadmin/images/laender/deutschland/deutschland-mecklenburg-vorpommern-halbinsel-fischland-darss-zingst-dierhagen-ostseebad.jpg

FerienHäuser & FerienWohnungen für Ihren Urlaub

Das familienfreundliche Ostseebad ist ein idealer Ausgangspunkt für Erkundungen auf die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und in den Nationalpark "Vorpommersche Boddenlandschaft" sowie die „Rostocker Heide“. Das Wasser in Dierhagen wird seit Jahren regelmäßig mit der „Blauen Flagge“ für hervorragende Qualität ausgezeichnet.

  • Ostseebad Dierhagen
    X

    Zum Ort und zur Region ...
    Das Ostseebad Dierhagen liegt am Zugang zur Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, zirka 12 km nordwestlich von Ribnitz-Damgarten und 35 nordöstlich von Rostock. Der lange, weiße Sandstrand der Ostseeküste zieht sich nordwestlich von Dierhagen an Wustrow vorbei bis nach Ahrenshoop. Im Osten schmiegt sich der Saaler Bodden mit vielen kleinen Buchten an die Landzunge. Das familienfreundliche Ostseebad ist ein idealer Ausgangspunkt für Erkundungen auf die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und dem Nationalpark "Vorpommersche Boddenlandschaft" sowie die „Rostocker Heide“. Gut ausgebaute Rad- und Wanderwege führen vorbei an geschützten Mooren, weiten Wiesen, verschilften Boddenufern, Küstenwäldern und Dünenlandschaften. Segler und Surfer finden im Saaler Bodden ausgezeichnete Vorraussetzungen. Zum Ort gehören sechs Ortsteile, die sich alle voneinander unterscheiden. Am Ufer des Boddens liegen Dierhagen Dorf und Dändorf mit ihren Kapitänshäusern, Bauernhöfen und Katen. An der Ostseeküste liegen Dierhagen Strand und Dierhagen Ost. Das Zentrum bildet hier die Kurverwaltung mit Einkaufsmöglichkeiten, Freilichtbühne und Gaststätten in unmittelbare Nähe zum Hauptstrandzugang. Der feinsandige Strand erstreckt sich kilometerweit und bietet für jeden ein lauschiges Plätzchen. Südlich davon erstreckt sich Neuhaus bis zum „Großen Moor“, einem Waldgebiet, dessen Reichtum an Flora und Fauna dem „Darßer Wald“ ähnelt. Körkwitz liegt am Eingang zur Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und bietet Besuchern mit den Wiesen und Schilfflächen Ruhe und Idylle.

    Zur Geschichte ...
    Dierhagen wurde zum ersten Mal im Jahre 1311 erwähnt. Der Ortsname könnte von den Worten „Deerhagen“ oder „Thierhagen“ abstammen und auf Tierhaltung und Wald hinweisen. Die gesellschaftliche Oberschicht entdeckte am Ende des 19. Jahrhunderts das ruhige und erholende Klima der Ostsee. Nachdem im Jahre 1880 der Badebetrieb aufgenommen wurde und sich der Tourismus immer stärker entwickelte, konnten bereits 1910 ungefähr 800 Badegäste gezählt werden. Aus dieser Zeit stammen auch viele Häuser und Villen, die für die angereisten Gäste gebaut wurden. Im Jahre 1998 erhielt Dierhagen den Titel des staatlich anerkannten „Seebades“.

  • Bademöglichkeiten
    X

    Baden und Freizeit

    Das Wasser in Dierhagen wird seit Jahren regelmäßig mit der „Blauen Flagge“ für hervorragende Qualität ausgezeichnet. Und der feinsandige Strand erstreckt sich auf sechs Kilometern an der Ostseeküste entlang und bietet genug Platz für Sonnenhungrige, Strandsportler und Sandburg-Architekten. Die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft e.V. (DLRG) sorgt für die Sicherheit an Ostsee und Bodden. Für aktiven Urlaub am und auf dem Wasser gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Neben Segeln, Surfen, Tennis und Volleyball kann man Reiten und Radfahren, oder Minigolf spielen. Auch Spaziergänger kommen auf Ihre Kosten. Wiesen und Waldgebiete gehören genauso zu den Sehenswürdigkeiten wie die Backsteinkirche aus der Mitte des 19. Jahrhunderts, die Häfen Dierhagens und Dändorfs, die alten Kapitänshäuser und Bauernhöfe, sowie die Dorfstraße in Dändorf. Sie ist ein Teil der historischen Salzstraße, die in Nordmecklenburg zwischen Bad Sülze und Wismar verlief. Und in der Dorfmitte befindet sich ein Ehrendenkmal von 1946 für die Opfer des Faschismus.

  • Kulturelle Angebote
    X

    Von Ende Mai bis Mitte September findet die Konzertreihe „Naturklänge“ an der Ostseeküste um Graal-Müritz bis nach Zingst statt. An ausgesuchten Orten wie dem Rhododendron-Park in Graal-Müritz, dem Kurpark Dierhagen oder inmitten der Sundischen Wiesen auf Zingst kann man Stücken aus Klassik, über Jazz bis zu zeitgenössischer Musik vor traumhafter Natur lauschen.

  • Service
    X

    Für Gesundheit
    Die sauerstoffreiche Waldluft bietet in Verbindung mit der salzigen Seeluft das milde Reizklima, welches sich positiv auf Haut- und Atemwegserkrankungen auswirkt. Zusätzlich gibt es mehrere Einrichtungen, in denen man sich verwöhnen lassen kann. Und wenn es für den Strand zu kalt sein sollte, gibt es in vielen naheliegenden Orten Schwimmbäder und Saunen. Neben Kursen in Tai Chi und Yoga werden auch ayurvedische Behandlungen angeboten.

    Für Ausflüge
    Das Künstlerdorf Ahrenshoop bietet ein abwechslungsreiches Programm aus Ausstellungen, Konzerten, Lesungen und Kunstaktionen. Und am dritten Sonntag im Juli findet in Ahrenshoop jährlich das traditionelle Tonnenabschlagen statt, bei dem die Teilnehmer reitend auf ein Holzfass einschlagen, bis es zerbricht. Dieses Fass hängt dabei in etwa 3-4 m Höhe. Weiterhin lohnen sich Touren zum Naturparkzentrum „Darßer Arche“ in Wieck, das über die Besonderheiten und Zusammenhänge der üppigen Flora und Fauna im Nationalpark „Vorpommersche Boddenlandschaft“ informiert. In nur 40 Minuten erreicht man den Vogelpark Marlow in Nordvorpommern. In der großen Parkanlage kann man die bunte Vogelvielfalt aus allen Kontinenten beobachten. Von den großen Vogelarten, wie dem Strauß, bis hin zu den kleinen, wie dem Zebrafinken, gibt es viel zu sehen. In gleicher Entfernung ist Stralsund zu erreichen und damit das größte Naturkundemuseum Norddeutschlands, das Deutsche Meeresmuseum. Es ist in einer frühgotischen Klosterkirche untergebracht und beherbergt in 45 Aquarien eine faszinierende Vielfalt heimischer und tropischer Meerestiere.

    Für Kinder
    Der feine Strandsand ist für die kleinen Gäste ein idealer Platz zum Sandburgen bauen. Und das flache Wasser sorgt für ungetrübten Badespaß. In Dierhagen können sich die Kinder auch an sechs richtigen Spielplätzen austoben und die Mutigen können hoch zu Ross oder hoch zu Pony die Umgebung erkunden. Mit der Familie lassen sich ab dem Dierhäger Hafen Ausflüge auf den Saaler Bodden unternehmen.

Highlights im JuliTipp

Keine Angebote vorhanden
{{result.Category}}
2 {{result.Category}} 
deal

{{result.Headline}}

,{{result.Person}}K{{result.LocationInfo}}

{{result.Price}} €

{{result.PriceInfo}}{{formatArrivalDate(result.Arrival, result.Departure)}}-{{result.Departure}}
Zum Angebotn
FallBack: Bevorzugen Sie Ihre Sprache?FallBack: OKFallBack: Hinweis ausblenden
holiday home verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.OKWeitere Informationen