Urlaub in Wieck am Darß

Genießen Sie traumhafte Idylle inWieck am Darß

Service Hotline 8-22 Uhr täglich

Schweiz: 041-5601230
aus dem Ausland: 0049-341-33986933

Machen Sie uns Beine !

Bitte unterbreiten Sie mir
ein unverbindliches Angebot zu meinen Wünschen.

  • fileadmin/images/DE-S-FIS-Wieck.jpg

FerienHäuser & FerienWohnungen für Ihren Urlaub

Von Wieck am Darß bis zum Ostseestrand sind es nur weniger Kilometer, die man am besten mit dem Fahrrad zurücklegt. Das gut ausgebaute Radwandernetz eignet sich hervorragend dafür. Das Ortsbild ist von vielen rohrgedeckten Häusern geprägt, die für diese Region äußerst typisch sind.

  • Urlaub in Wieck am Darß
    X

    Zum Ort und zur Region
    Wieck am Darß zieht sich 2,5 km am Ufer des Bodstedter Boddens auf der Halbinsel Darß entlang, die zur Halbinselkette Fischland-Darß-Zingst gehört. Der staatlich anerkannte Erholungsort ist jeweils zirka fünf Kilometer von Prerow und Born am Wieck entfernt. Bis nach Rostock sind es ungefähr 35 km. Der Prerower Strom, der bis 1872 Darß und Zingst voneinander abtrennte, grenzt im Osten an die Gemeinde und im Nordwesten erstreckt sich der Darßer Wald, der zum Nationalpark „Vorpommersche Boddenlandschaft“ gehört und viele Möglichkeiten für Spaziergänge bietet. Zum Ostseestrand sind es nur weniger Kilometer, die man am besten mit dem Fahrrad zurücklegt. Das gut ausgebaute Radwandernetz eignet sich hervorragend dafür. Das Ortsbild ist von vielen rohrgedeckten Häusern geprägt, die für diese Region typisch sind. Die vielbefahrene Bäderstraße berührt den Ort am westlichen Ende nur gering. Dadurch findet man in Wieck wirklich Ruhe und Erholung.

    Zur Geschichte
    Bis ins Mittelalter hinein war der Darß eine eigene Insel. Ein heute versandeter Strom verband Ostsee und Saaler Bodden und trennte somit Darß vom Festland ab. Im Erholungsort Darß am Wieck zeugt der Weg „Am Strom“ noch heute von der früheren Lage. Im 17. Jahrhundert wurde die Arbeit der Fischer durch den Begriff „Bauernschifffahrt“ geprägt, da der Fischfang nicht genügend Erträge einbrachte, sodass viele Fischer zusätzlich Landwirtschaft betrieben. Vom Januar 1941 bis Ende Februar 1941 bestand in Wieck das KZ Darß-Wieck als Außenlager des KZ Neuengamme bei Hamburg.

  • Bademöglichkeiten
    X

    Baden und Freizeit

    Die Lage des Erholungsortes am Bodden bietet zahlreiche Wassersportmöglichkeiten und Erholung für Ruhesuchende. Angler, Segler und Surfer gehören genauso zu den zahlreichen Gästen, wie Wanderer und Radfahrer. Tierliebhaber können hoch zu Ross die malerischen Rad- und Reitwege bis zum West- und Nordstrand nutzen. Und wie in jedem anderen Darßdorf auch, kann man bei Kremser- und Kutschfahrten die herrliche Landschaft genießen. Der neu angelegte Hafen auf der Boddenseite reicht mit seinen zwei langen Brücken weit in den Bodden hinein. Die Fahrgastschiffe laden zur Boddentour ein. Es gibt auch 18 Liegeplätze für Segel- und Motorboote. Ein großer Teil der näheren Umgebung ist zum Baden geeignet und die schön bepflanzte Liegewiese reicht bis zum hölzernen Vorplatz. Kinder kommen hier mit der Rutschbahn und den Turngeräten voll auf ihre Kosten. Das ehemalige Wiecker Schulgebäude beherbergt das Nationalparkzentrum „Darßer Arche“, das mit einer umfassenden Nationalparkausstellung über die Besonderheiten und Zusammenhänge der üppigen Flora und Fauna im Nationalpark „Vorpommersche Boddenlandschaft“ informiert. Eine Künstlergalerie erweitert das Angebot. Jedes Jahr gibt es von Frühjahr bis Herbst auf dem Platz vor der "Darßer Arche" zweimal wöchentlich einen Biomarkt, auf dem Bauern der Umgebung Ihre frischen Waren anbieten. Vor allem Gäste, die eine Ferienwohnung gemietet haben, nutzen das Angebot gern.

  • Kulturelle Angebote
    X

    Seit 2003 finden die „Darßer-Festspiele“ in Wieck statt, die mit niederdeutschen und volkstümlichen Stücken auf der Freilichtbühne Einblicke in das Leben der Region aus dem 19. Jahrhundert geben. Im nahegelegenen Ort Born am Darß sind die Gaststätten und das Sommertheater Austragungsorte vieler Kleinkunst-Veranstaltungen. Und in der rohrgedeckten Fischerkirche von Born werden zu besonderen Anlässen ganzjährig Konzerte veranstaltet, wie zum Beispiel zu Weihnachten und zu Silvester.

  • Service
    X

    Für Gesundheit
    Die Abgeschiedenheit des Ortes, die ruhige Boddenlandschaft und die abwechslungsreiche Natur des „Darßer Wald“ sind ideale Voraussetzungen für Erholung und Entspannung. Die sauerstoffreiche Waldluft bildet in Verbindung mit der salzigen Seeluft das milde Reizklima, welches sich positiv auf Haut- und Atemwegserkrankungen auswirkt.

    Für Ausflüge
    Mit dem Fahrrad lässt sich die Halbinsel Zingst bis zu den Sundischen Wiesen erkunden und per Auto oder Bahn lohnen sich Ausflüge nach Rostock oder Stralsund. In ungefähr 45 Minuten Fahrzeit mit dem Auto erreicht man den Vogelpark Marlow in Nordvorpommern. In der großen Parkanlage kann man die bunte Vogelvielfalt aus allen Kontinenten beobachten. Von den großen Vogelarten, wie dem Strauß, bis hin zu den kleinen, wie dem Zebrafinken, gibt es viel zu sehen. In gleicher Entfernung ist Stralsund zu erreichen und damit das größte Naturkundemuseum Norddeutschlands, das Deutsche Meeresmuseum. Es ist in einer frühgotischen Klosterkirche untergebracht und beherbergt in 45 Aquarien eine faszinierende Vielfalt heimischer und tropischer Meerestiere.

Highlights im JuliTipp

Keine Angebote vorhanden
{{result.Category}}
2 {{result.Category}} 
deal

{{result.Headline}}

,{{result.Person}}K{{result.LocationInfo}}

{{result.Price}} €

{{result.PriceInfo}}{{formatArrivalDate(result.Arrival, result.Departure)}}-{{result.Departure}}
Zum Angebotn
FallBack: Bevorzugen Sie Ihre Sprache?FallBack: OKFallBack: Hinweis ausblenden
holiday home verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.OKWeitere Informationen